Fehlerhafte Berechnung des Umsatzes?

Themen rund um die Spielmechanik
tobyson
Beiträge: 8
Registriert: Di Dez 20, 2016 7:52 am

Fehlerhafte Berechnung des Umsatzes?

Beitragvon tobyson » So Jan 08, 2017 4:01 pm

Hi,

schon mehrmals habe ich mich gefragt, ob der Umsatz im Bereich Management -> Geschäftsbericht falsch ausgewiesen bzw. berechnet wird. Ich bitte mal eurer Erfahrung bzw. Sicht zu teilen.

Hier meien Daten für Juli 1982:
Juli-1982.png
Juli-1982.png (46.69 KiB) 1895 mal betrachtet


Multipliziert man die Gesamtbesucheranzahl mit dem Eintrittspreis für den Sommermonat (hier Juli 1982 ohne Rabatt) in Höhe von 7,00 EUR, so erhalte ich alleine für den Eintritt einen Umsatz von 457.100,- EUR. Im rechts daneben ausgewiesenen Umsatzfeld für Besucher/Eintrittskarten steht jedoch lediglich der Betrag von 381.000,- EUR und somit knapp 76.000,- EUR weniger! Woher stammt diese Differenz? Ein Unterschied für bspw. Kinder und Erwachsene kann es ja nicht sein, oder kann ich das irgendwo festlegen?

Danke für eure Antworten vorab.
MrRide
Beiträge: 2
Registriert: Mo Dez 19, 2016 8:08 pm

Re: Fehlerhafte Berechnung des Umsatzes?

Beitragvon MrRide » Mo Jan 09, 2017 8:33 pm

Hallo tobyson,

ich denke genau das wird es sein, dass man zwischen Erwachsenen und Kindern/Senioren unterscheidet. Das läuft aber bestimmt im Hintergrund ab, damit es einfacher bleibt.

Ich habe mal bei deinen Werten etwas rumprobiert: Angenommen In deinen Park kommen 60% Erwachsene, 35% Kinder und Senioren und 5% Kleinkinder (für umsonst). Erwachsene zahlen 7€ und
für Kinder/Senioren habe ich 2/3 des Erwachsenenpreises genommen, dann kommt das Ergebnis hin. Natürlich sind diese Werte von mir so gewählt, dass ich auf dein Ergebnis komme, aber
es sollte schon relativ nahe an die echten Werte heran kommen. Vorausgesetzt natürlich, dass meine Theorie stimmt, dass der Kinder/Senioren Preis im Hintergrund abläuft.

Vielleicht werden wir ja noch mehr von McClintock erfahren.
Benutzeravatar
FPPS
Site Admin
Beiträge: 18
Registriert: Mo Mai 30, 2016 3:14 pm

Re: Fehlerhafte Berechnung des Umsatzes?

Beitragvon FPPS » Do Jan 12, 2017 8:32 pm

Hier hat der Staat seine Finger im Spiel ;)

Du legst zwar immer die Brutto-Preise für den Kunden fest, allerdings musst du davon Mehrwertsteuern in Höhe von 20% abführen. Diese erscheinen gar nicht erst in deinen Netto-Umsätzen. Dies gilt für sämtliche Verkäufe, die dein Unternehmen an Endverbraucher macht.

Im Gegensatz dazu sind jedoch deine Einkäufe wie z.B. neue Attraktionen stets mit Bruttopreisen ausgezeichnet, wie im Geschäftsverkehr üblich. D.h. diese werden dir auch in voller Höhe belastet.
Phreak93
Beiträge: 7
Registriert: Mo Dez 19, 2016 10:00 pm

Re: Fehlerhafte Berechnung des Umsatzes?

Beitragvon Phreak93 » Fr Jan 13, 2017 12:23 pm

Wenn das so ist würde ich mir einen genaueren Geschäftsbericht wünschen, es muss ja nicht so viel sein wie bei der letzten FPPS-Version sein (auch wenn ich das super fand), aber lediglich drei oder vier Punkte mit Symbolen die ich immer noch nicht verstanden habe sind mir leider zu wenig.
Wenn ich einen Monat verpasse, was oft passiert da es anscheinend verschiedene Auswertungsmuster in den Welten gibt und ich die (unpraktische) erwischt habe wo alle 2 Stunden von 10h-20h eine stattfindet und somit durch die Verschiebeung gerne mal ein ganzer Tag nur Winter ist, wäre es auch manchmal hilfreich vergangene Monate anzusehen und zu analysieren,

Zurück zu „Gameplay“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast